Die Herpesvirusinfektion (EHV-Infektion) bei Pferden

Die Herpesvirusinfektion 🦠 ist in der Pferdepopulation leider weit verbreitet. Es ist eine hoch ansteckende Erkrankung und einmal infiziert verbleiben die Viren lebenslang im Organismus des Pferdes, sodass 90 % der Pferde als latente Virusträger anzusehen sind. 

Die Therapie bei einer Infektion mit Equinen Herpesviren erfolgt symptomatisch – was bedeutet: Eine effiziente und direkte medikamentelle Bekämpfung des Virus nach dem Ausbruch der Krankheit ist nicht mehr möglich. Das Virus zieht sich nach Abklingen klinischer Erkrankungsanzeichen in bestimmte Körperzellen zurück und entzieht sich auf diese Weise dem Immunsystem des Pferdes.

▶️ Darum ist der beste Weg der Vorbeugung gegen eine Aktivierung der EHV-Infektion ▶️ die Stärkung des Immunsystems❗

Das #superfoodforhorses EQUIPHYT SPORT sind 100 % Spirulina Platensis und kann besonders bei hohem Infektionsdruck durch seine antibakterielle, antivirale, antioxidative und antimykotische Wirkung die Abwehrkräfte stärken

#hippodi #vitaminefürpferde #hippodisuperfoodforhorses #pferdefütterung #hippodigest #spirulinaforhorses #pferdegesundfüttern #equineherpesvirus